Archiv der Kategorie: Archiv

Archiv

Landfrauen binden Erntekrone

Dieses Jahr am 25.8.2018 war der LandFrauenverein Wathlingen an der Reihe, die Erntekrone für den Landkreis Celle zu binden. Fleißige Hände machten sich an die Arbeit. Es entstand eine wunderschöne Erntekrone, die wir stolz dem Landkreis überreichen können. Dank an alle Helfer und Duhrs und Oelkers für die Unterstützung.  

Als die Anfrage von Frau Gehrke kam, die Kaffeetafel auf der Jubiläumsfeier der Naturkontaktstation zu übernehmen, haben wir uns gefreut. Am 10.6. war es dann soweit, viele fleißige „Bäckerinnen“ lieferten ihre Torten ab und ein tolles LandFrauenteam übernahm den Verkauf. Danke an alle, die mitgeholfen und mitgemacht haben. Es war ein gelungener Nachmittag. Nächste Woche werden einige Vorstandsmitglieder Frau Gehrke für den Förderverein noch einen Scheck überreichen, damit ihre erfolgreiche Arbeit weitergeführt werden kann.

Die Landfrauen waren im April sehr aktiv

Die LandFrauen sorgten einmal wieder dafür, unser Dorf ein wenig schöner und lebendiger zu machen.
Drei LandFrauen und ein „Landmann“ setzten viele Narissen-Zwiebeln, um unser Dorf noch mehr aufblühen zu lassen. Die Zwiebeln wurden uns von der Besitzerin der „Wathlinger Blume“ gestiftet. Vielen Dank dafür.

Zusammen mit dem SOVD banden wir den Maikranz, der auch dieses Jahr wieder den Villeparisis-Platz schmücken wird.
Vielen Dank an alle Helfer und Erika und Heinrich Homann, die uns wieder so tatkräftig unterstützt haben.

Kinoabend im April

Am 5. April 2018 zeigen wir im kleinen Kino im 4G-Park den Film „Ein Dorf sieht schwarz“

Beginn ist wie immer um 19 Uhr, Anmeldungen bei Christiane Telefon 2331.
Die Kosten betragen aber dieses Mal 11 Euro.

Wir freuen uns auf euch und Sie.

Wir wünschen allen LandFrauen ein frohes Osterfest.

Kinoabend am 8. März 2018

Die LandFrauen laden ein:
Kinoabend am 8. März 2018 um 19.00 Uhr im kleinen Kino im 4G-Park.
Wir zeigen einen Film über drei afroamerikanische Wissenschaftlerinnen, die maßgeblich am Mercury und Apollo-Programm der NASA beteiligt waren, ohne dafür je Anerkennung zu bekommen.
Anmeldungen bei Christiane Strohmeyer, TEL. 2331, Kosten 10,00€
Wir freuen uns über Mitglieder und Gäste.

Die LandFrauen informieren:
Die Karten für die „Westside Story „ und den „Jedermann „ können bei der nächsten Sitzung abgeholt und bezahlt werden.

Landfrauen sind kreativ

 

Landfrauen_Kochen_1

Am 21. Oktober 2014 trafen sich zwölf Wathlinger LandFrauen in der Küche der OBS Wathlingen. Referentin Andrea Paul hatte leckere Kürbisgerichte heraus gesucht und so standen nach zwei Stunden:  Eine Kürbissuppe mit Baguette und Fassbutter, eine Kürbis-Schinken-Rucola-Pizza, Kürbis-Apfel-Muffins mit Tongasahne auf dem Tisch. Es schmeckte toll und machte viel Spaß. Ein Dank an die „bienenfleißige“ Referentin.

Landfrauen_Kochen_2


 

Toepfern_1

Gleich zwei Tage später, am 23. Oktober 2014 stand Töpfern auf dem Programm. Referntin Sylvia Schröter und zehn fleißige Hobbykünstlerinnen trafen sich im Werkraum der Bröckeler Schule. Unter der kundigen Fachleitung und mit viel künstlerischem Engagement entstanden eine Menge „tönerne“ Weihnachtsgeschenke. Im November werden sich alle wieder treffen, um die kleinen Kunstwerke zu bemalen. Auch hier ein großer Dank an die Referentin und alle Töpferinnen.

Toepfern_2

 

Tagesfahrt in die Wesermarsch

Fahrt in die Wesermarsch 2014

Am 9. September 2014 fuhren wir in die Wesermarsch, um Land und Gärten kennen zu lernen.  Der erste Stopp war der Garten Moorriem . Unsere Gästeführerin, Frau Spiekermann,  stieß zu uns und Herr Ziburski, der Besitzer des Gartens machte mit uns einen Rundgang durch die großzügige Anlage. Er erläuterte die Besonderheiten der Gärten in diesem Moorgebiet und informierte uns über Gartenbau im Laufe der Jahrhunderte. Alle waren von diesem wunderschönen Garten und der fachkundigen Führung begeistert. Nach kurzer Mittagspause zeigte uns Frau Spiekermann das Huntestauwerk und  viele andere Besonderheiten  Moorriems, rund um den Ort Elsfleeth. Das Wetter meinte es fast immer  gut mit uns, nur die zweite Gartenbesichtigung verkürzte sich wegen eines Regengusses. Gut, dass dann eine Kirchenbesichtung anstand. Dort waren wir behütet und geschützt. Angeregt durch die sehr interessanten Beiträge von Frau Spiekermann und die schöne, restaurierte Kirche testeten wir spontan die Akustik der Ständerkirche und sangen einige Lieder. Der Tag endete im Landfrauencafe Moorriem mit Torte und Kaffee oder Tee.  Siebenundvierzig Landfrauen fuhren gesättigt und zufrieden zurück in die Heimat.

Die Gedichte, die Frau Spiekermann uns vorlas sind hier auf unserer Seite zu finden.

Wesermarsch 2014

Fahrradtour der Landfrauen

Fahrradtour_08_2014Die 2. Fahrradtour der LandFrauen aus Wathlingen und Nienhagen ging dieses Mal am 20. August 2014 nach Celle. Eine Kostümführung brachte uns die Tafelsitten der Celler Herzöge näher. Es war eine große Ehre, an einem Essen teilzunehmen. Aber nur die höchsten Würdenträger waren an die Tafel geladen. Der niedrige Adel hatte die Ehre, um die Tafel herumzustehen und dem Essen zu zusehen. Die Geschichte der Celler Herzöge wurde uns anhand der Porträts sehr launig nahegebracht. Nach der interessanten Führung warteten Kaffee und Kuchen in der Eisdiele Venezia auf uns. Gestärkt und voller neuer Eindrücke machten wir uns dann auf den Heimweg. U. Müller