Alle Beiträge von Schumacher.w

LandFrau erfahren Tischsitten

Wie schon letzten Jahr erfreute uns Frau Meyer- Kirstein wieder mit einem launigen Referat. Dieses Mal ging es um Tischsitten. An Beispielen aus dem 11. Jahrhundert, übermittelt von Walther von der Vogelweide, wurde klar, dass viele unserer heutigen Tischmanieren damals ihren Ursprung hatten. Zuerst galten sie natürlich nur für den Adel, wurden aber später vom Bürgertum übernommen und gelten heute für alle Schichten.
Es war ein ebenso informariver, wie auch launiger Abend.

Start in die neue Landfrauen-Saison 2017/2018

Am Sonnabend, den 30. September 2017 begann die neue Saison mit einem Frühstück im 4G-Park. Etwa 70 LandFrauen kamen und genossen das gemeinsame Essen, die Gespräche und vor allem den Vortrag unserer Referentin Frau Sych aus Berlin. Sie sprach mit uns über das Thema „Neid“ und klärte uns über Risiken und Nebenwirkungen dieser wohl jeden bekannten menschlicher Schwäche auf. Aber wir erfuhren auch über mögliche Strategien zur „Neidvermeidung“. Der Vormittag war ein gelungener Start in unser neues Programm.

Die LandFrauen binden die Erntekrone

Erntekronebinden bei Hof Oelker

Am 12. September 2017 trafen sich viele motivierte und fleißige LandFrauen auf dem Hof Oelker um die Erntekrone für das Rathaus in Nienhagen zu binden. Dank Hein Oelker und einigen Helfern wurde rechtzeitig genug Getreide gesammelt, damit die Krone gelingen konnte. Vielen Dank an alle, die bei der Aktion beteiligt waren.

Gelungener Kochabend


Am 30. April 2017 fand unser erster und auch letzter Kochkurs in dieser Saison statt. Annette und Claus Urbanke weihten uns in die Kunst der Nudelherstellung ein. Die Nudeln waren dann Teil von leckeren italienischen Gerichten. Natürlich gab es auch selbstgebackenes Brot, Antipasti und eine tolle Nachspeise. Wir danken unseren Referenten für einen gelungenen Kochabend.

„Pralinenkurs“ der Landfrauen

Am 19. und 26. Januar 2017 nahmen interessierte LandFrauen an einem „Pralinenkurs“ teil. Unter der fachkundigen Anleitung der Referentinnen Anja Wichmann, Elke Richter und Birthe Schröder entstanden viele kleine süße  Leckereien. Die Referentinnen besprachen mit uns nur die Rezepte.  Dank ihres Know-hows und der vielen von ihnen mitgebrachten unterschiedlichsten Füllungen und Formen waren der Fantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. Der Kurs machte allen sehr viel Freude. Ein besonderer Dank geht noch an Werner Cammann, dessen Tiefkühlschrank das Ganze erst möglich gemacht hatte.

Unsere nächsten Veranstaltungen

18. Januar 2017 Versammlung
Die Heilpraktikerin Heike Höflich aus Nienhagen stellt Wiesenkräuter vor und erläutert die Anwendung dieser Kräuter zur Gesunderhaltung. Sie bringt Infomaterial und Brennnesselbutter mit.

19. Januar und 26. Januar 2017 Pralinenherstellung
Die  Referentinnen stellen mit den Teilnehmer verschiedene Arten leckerer Schokopralinen her. Wir treffen uns um 19.00 Uhr in der Küche der OBS Wathlingen.
ACHTUNG: Der Kurs am 26.1. ist noch nicht voll. Wer Lust hat, kann sich noch anmelden!!!!

 9. Februar 2017 Filmabend
„Im Himmel trägt man hohe Schuhe“ – ein Film von Catherine Hardwicke mit Drew Barrymore und Toni Colette. Der Film handelt von zwei unterschiedlichen Frauen, die eine lebenslange enge Freundschaft teilen, die durch die Brustkrebserkrankung der einen auf eine schwere Bewährungsprobe gestellt wird. 

10. Februar 2017 Kochabend
Die Referentin Rosa Schlack wird mit uns Rezepte aus ihrer Heimat der Dominikanischen Republik kochen. Treffpunkt. 19.00 Uhr, Küche der OBS Wathlingen
Es sind noch wenige Plätze frei.

 28. Februar Faschingsfeier
Gemeinsam wollen wir am Faschingsdienstag feiern. Damit noch mehr Schwung aufkommt, unterstützen uns Linedancer des VfL Wathlingen. Gemeinsam lernen wir einen leichten Tanz. Wer möchte darf sich kostümieren, aber ein Hut und Luftschlangen reichen auch. Hauptsache alle bringen gute Laune mit.

„Gegen das Vergessen“

Die monatliche Sitzung des LandFrauenverein Wathlingen fand an einem für Deutschland geschichtsträchtigem Datum statt, dem 9. November 2016. Passend dazu hatten die LandFrauen Rainer Bischoff zu dem Thema „Gegen das Vergessen“ eingeladen. Vor über 50 sehr interessierten Zuhörern las er aus Büchern von ehemaligen DDR Bürgern, die von ihren gescheiterten Fluchtversuchen und den Erlebnissen danach erzählten, vor. Diese Berichte von Zeitzeugen, begleitet von Erklärungen des Referenten, rührten die anwesenden LandFrauen sehr. Es entspann sich danach ein lebhafter Austausch über Erfahrungen mit der ehemaligen Grenze und den Geschehnissen in der damaligen DDR. Besonders die Erzählungen einer Wathlinger Landfrau, die 1989 von den Friedensmärschen aus eigener Erinnerung berichtete. Man merkte dem Referenten den ganzen Abend an, wie sehr ihm dieses Thema am Herzen liegt.

Rainer Bischoff las und erzählte "Gegen das Vergessen".
Rainer Bischoff las und erzählte „Gegen das Vergessen“.

Besuch beim „Novemberklüngel“

novemberkluengel

Am 5. November 2016 machten wir uns zum Rittergut Remeringhausen auf, um uns dort beim Novemberklüngel schon in vorweihnachtliche  Stimmung zu bringen. Es gab viel zu sehen, man konnte Ideen sammeln, schmausen und seine „Weihnachtskiste“ auffüllen. Das Wetter spielte mit, der Regen verschonte uns, allerdings kam die Sonne erst bei unserer Abfahrt heraus. Der Park des Rittergutes war einen Spaziergang wert, allerdings wäre es schön gewesen, wenn dort noch mehr Verkaufsstände gewesen wären. Trotzdem hat es allen gut gefallen.